Single Blog Title

This is a single blog caption

Zwote holt Punkte am Erlengrund

 Zwote holt Punkte am Erlengrund

Ohne Glanz – aber siegreich und mit Spielzeit für alle Spieler. Die zweite Männermannschaft konnte ihr Heimspiel am vergangenen Wochenende gegen den SSV Falkensee mit 28:17 für sich entscheiden.

Gewiss sind einige Spieler in den vergangenen Wochen nicht mit viel Einsatzzeit gesegnet gewesen. Verantwortliche und Führungsspieler werden jedoch nicht müde zu betonen, dass zu einem erfolgreichen Team mehr als 7 Spieler gehören. Umso schöner, dass man in solch einem Spiel die Möglichkeit hat jedem dieses Gefühl zurück zu geben.

Nun zum Sportlichem – durch die neuerliche Niederlage des SV Blau Weiß Wusterwitz avanciert die Zwote nun endgültig zum Spitzenjäger Nummer 1. Ein Blick auf die Tabelle zeigt die Altlandsberger Reserve auf dem zweiten Platz mit nur einem Pünktchen Rückstand auf die Grünheider. Auf den dritten Platz hat man nun bereits 3 Punkte Vorsprung.

Das Spiel gegen den SSV Falkensee verlief nach kurzer Gewöhnungsphase dann auch wie am Schnürchen. Bis zur 12. Spielminute konnten sich die Grün-Weißen auf 8:3 absetzen. Eigentlich alles klar, denkt man … Wie schon in der Vorwoche waren es dann eigene Ungenauigkeiten, die das Spiel wieder spannend machten. Aus einem 11:6 wurde kurzerhand ein 11:10 (23. Minute). Dann aber sollte dem SSV nicht mehr viel gelingen. Bis zum Spielende gelangen den Gästen nur noch 7 weitere Tore. Beim Halbzeitstand von 14:11 wurden die Seiten gewechselt.

Die zweite Halbzeit startete furios. Innerhalb von nicht mal 3 Minuten erhöhte der MTV auf 18:11. Die berühmte Messe war gesungen und der Gegner gebrochen. Gutes Zusammenspiel in der Abwehr bei den Gün-Weißen und überhastete Abschlüsse auf Seiten des SSV. Kontinuierlich wurde die Führung ausgebaut. Dabei ließ man sogar noch die ein oder andere Gelegenheit das Ergebnis deutlicher zu gestalten liegen. Letztlich ein mehr als verdienter 28:17 Heimsieg.

Die Heimserie geht weiter … Gleicher Ort, gleiche Stelle! Wir freuen uns euch am kommenden Sonntag, 04.03.2018 um 16 Uhr in der Erlengrundhalle zu begrüßen. Gegner ist der Märkische BSV Belzig, welcher am vergangenen Wochenende nur knapp einer Sensation entgangen ist. Der Tabellenvorletzte unterlag zu Hause mit nur einem Tor dem aktuellen Tabellenführer Grünheider SV II.

Lindner (TW), Spranger (TW), Puhlmann (1), Gronwald (3), Glause (7/2), Fijalkowski (1), Wrusch (4), Schöll (1), Czarnecki (1), Halfpap (4), Brand (1/1), Willim (1), Schemitzek (4)

Ein paar Eindrücke von unserem Spiel mit wieder mal toller Unterstützung:

    

 

 

http://www.mtv1860-handball.de/2-maenner/kader/

Drucke diesen Beitrag

Leave a Reply