Single Blog Title

This is a single blog caption

Vorbereitung läuft wortwörtlich

Die ersten Schritte sind getan. Die ersten Kilometer gedreht und der erste Sporttest wurde bereits absolviert. Bei unseren Damen der 2. Frauen und den Mädels der weiblichen A-Jugend dreht sich momentan alles um die körperliche Fitness! Ab kommender Woche kommt dann zu dieser läuferischen Einheit, die immer vor dem Training stattfinden wird, endlich der Ball ins Spiel.

Neu bei den 2. Frauen angekommen und aufgenommen, wollen wir euch heute schonmal zwei/drei Personen vorstellen.

Eine nicht ganz unbekannte und sehr Talentierte kehrt zurück. Tina Jandke (Ali), die schon 2010 bis 2013 bei den 2. Frauen aktiv war, wird wieder im linken Rückraum für den MTV agieren! Die fast 30-Jährige spielte zuletzt in der Ostsee-Spree Liga bei der HSG Neukölln aus Berlin und bringt somit auch die nötige Erfahrung für die Königsposition mit.

 

Ein absolut neues Gesicht und das sogar für den Handballsport selbst ist Saskia Koglin (Sassi). Die 21-jährige Azubine aus Strausberg ist, was den Handball betrifft ein absoluter Neuling. Durch ihre Persönlichkeit und ihr unzerbrechlichen Willen gebündelt mit ihrer Leidenschaft wurde auch sie herzlich aufgenommen und wir freuen uns besonders als Team, ihr den Handballsport vermitteln bzw. beibringen zu dürfen.

 

Ein neues MTV Gesicht mit langer Handballerfahrung ist Marie Pöggel. Die 22-jährige Links außen spielte ihre ganzen 12 Jahre bei KSV Ajax und am Ende in der Verbandsliga, welche die höchste Spielklasse in Berlin ist.

 

Zu guter Letzt und eigentlich nicht mehr neu, Melanie Wüstner (Melli)! Die fast 19-Jährige verstärkte uns letzte Saison schon in den letzten Spielen und bringt mit ihrer gesammelten Erfahrung bei den ersten Frauen aus der 3. Liga natürlich mehr als genug Torgefahr mit.

 

Damit aber auch jugendlicher Leichtsinn aufs Feld gestreut wird, ist die weibliche A- Jugend erneut mit an Board.

 

Der Kader wurde also breit aufgestellt, er verspricht viele Möglichkeiten und Perspektiven ABER auch viele Baustellen die das Trainertrio Peti, Kochi und Michi bis zum Saisonstart abarbeiten wollen.

 

Ein letztes freudiges und zugleich trauriges Update:

Unser Sonnenschein Berti wird in der kommenden Saison nur neben dem Feld zu sehen sein. Die von allen Geliebte Kreisläuferin ist nämlich auf dem Weg stolze Mama zu werden und wird somit auch dem Klischee der Muttimannschaft gerecht. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle!

#GeileGang

#DreamTeam

Ali

Sassi

Marie

Melli

Drucke diesen Beitrag

Leave a Reply