Unangenehme Auswärtshürde

Unangenehme Auswärtshürde

Unangenehme Auswärtshürde

 

Wenn am kommenden Samstag um 19:30 Uhr der Anpfiff zur nächsten Partie für die 1. Männer des MTV Altlandsberg in der Oberliga ertönt, darf man gewiss sagen, dass es eine äußerst unangenehme Aufgabe für die Männer von Coach Ralf Böhme wird.

Gegner am 02.11.19 wird die Sp.Vg. Blau Weiß 90 Berlin sein, die, nach der Trennung ihrer langjährigen SG, letzte Saison erfolgreich und doch für einige überraschend die Klasse halten konnte. Warum es zu einer unangenehmen Aufgabe wird? Die Blau Weißen zeichnen sich vor allem über eine Tugend aus: Kampf! Und diesen muss der MTV annehmen, um dieses Auswärtsspiel erfolgreich bestreiten zu können.

Die Blau Weißen sind recht ausgeglichen in die Saison gestartet, haben sich gerade nach der deftigen Derbyniederlage gegen die SG OSF Berlin wieder etwas stabilisiert und mussten in den ersten Spielen ohne ihren Toptorjäger der letzten Saison Christoph Schäper auskommen. Dieser ist nun wieder zurück und sicher darauf bedacht auch endlich richtig in die neue Saison zu starten.

Die Blau Weißen zeichnen sich ebenfalls durch eine harte aber faire Abwehr aus und werden so versuchen, die Altlandsberger, ohne das geliebte Harz, möglichst weit weg vom eigenen sechs Meter Raum zu halten.

Der MTV will seine durchaus gute Auswärtsserie weiter ausbauen und den Rückenwind aus den vergangenen Siegen mitnehmen und dafür muss es heißen die „Pflichtaufgabe“ zu erfüllen, um auch den Anschluss an die Spitzengruppe zu halten.

Drucke diesen Beitrag

Leave a Reply