Schwere Auswärtshürde

Schwere Auswärtshürde

Am kommenden Samstag geht es für die Männer um Coach Ralf Böhme auf die schöne Insel Usedom. Doch zur Erholung an der Küste reist der MTV nicht an. Es wird ein heißer Kampf um die nächsten 2 Punkte im Ligabetrieb werden.

Die Usedomer grüßen von der Spitze der Tabelle, ungeschlagen. Daher ist die Favoritenrolle klar bei den Mannen des HSV zu suchen. Trainer Nico Heidenreich wird seine Männer optimal auf den nächsten Gegner vorbereiten und wird alles dafür in die Wege leiten, um die 2 Punkte auf der Insel zu behalten.

Die Duelle der jüngeren Vergangenheit versprechen ein spannendes und vor allem kampfbetontes Spiel. Gerade vor der hervorragenden Kulisse auf Usedom ist es ein besonderes Erlebnis dort zu spiel, doch aus Sicht des MTV wird es Zeit endlich mal etwas Zählbares aus dem hohen Norden mit nach Hause zu nehmen.

Dafür hatten die Akteure um Kapitän Dominic Witkowski nun 2 Wochen Zeit, die sie bisher optimal nutzten, man spürt die Motivation im Training und das jeder Vollgas geben will. Um das gewünschte Ziel am Wochenende zu erreichen bedarf es vor allem einer verbesserten Abwehrarbeit, hier gilt es sich besonders auf den stark besetzten Rückraum der Usedomer vorzubereiten, die mit Gordon Wicht einen echten Denker und Lenker in ihren Reihen haben. Und auch sonst ist der HSV stark besetzt und wirft man einen Blick auf die Herkunft der Spieler, muss man festhalten, dass fast alle Spieler des aktuellen Kaders auch vom HSV ausgebildet wurden, ein Indiz für ihr gutes Zusammenspiel sowohl im Angriff als auch in der Abwehr.

 

Man darf also gespannt sein, was dieses Spitzenspiel, denn schließlich treffen die jeweils 2. Und 3. Platzierten der letzten 2 Jahre aufeinander, zu bieten hat. Die Männer des MTV Altlandsberg freuen sich über jeden Fan der zur Unterstützung mitfahren will. Anmeldungen für die Fahrt erfolgen über Daniel Braun, Abfahrt ist am Samstag um 14 Uhr.

 

Drucke diesen Beitrag

Leave a Reply