Rückblick und Ausblick

Rückblick und Ausblick

Mit etwas Verspätung wagen wir einen Blick auf die letzten Wochen der Vorbereitung der 1. Männer des MTV Altlandsberg.

Am letzten Juliwochenende machten sich die Männer mit ihrem neuen Trainer Ralf Böhme auf nach Stade ins Trainingslager. Untergebracht waren die Altlandsberger bei der HSG Bützfleth/Drochtersen. Hier boten sich optimale Trainingsbedingungen in einer top ausgestatteten Sporthalle. Am Freitag fand man sich gegen Mittag zur 1. Einheit des Tages zusammen, im Fokus sollte vor allem die taktische Ausrichtung der Mannschaft liegen. So wurde gerade für das Angriffsspiel am Feinschliff gearbeitet.

Am Abend stand das 1. Trainingsspiel des Wochenendes an, wo man auf die Männer des VfL Horneburg traf. Nach zweimal 30 Minuten konnte der MTV mit 33:25 den Test für sich entscheiden. Im Angriff lief vieles schon ansprechend, während man in der Defensive die nötige Härte vermissen ließ. Also sollte vor allem daran am zweiten Tag des Trainingslagers gearbeitet werden.

Am Samstag traf man sich zu früher Stunde zu einem morgendlichen Lauf, ehe man noch eine Vormittags- und eine Nachmittagseinheit hinter sich brachte. Am Abend ging es dann zum zweiten Test gegen den Oberligisten VFL Fredenbeck. Vor, für ein Testspiel, gut gefüllten Rängen entwickelte sich ein für diese Phase der Saisonvorbereitung qualitativ hochwertiges Spiel. Der MTV konnte diesmal vor allem durch gute Abwehrarbeit und gut aufgelegte Torhüter überzeugen und die hinten gewonnenen Bälle in schnelle Angriffe ummünzen. Am Ende stand ein verdienter 28:24 Sieg gegen einen ebenbürtigen Gegner. Trainer Ralf Böhme zeigte sich sehr zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannen.

Zu späterer Stunde fand sich die Mannschaft zu einem gemeinsamen Grillabend zusammen, wo man merkte, dass die Chemie in der Truppe auf jeden Fall schon zu stimmen scheint.

Unter dem Strich kann man aus dem Trainingslager viele positive Sachen ziehen und sowohl Trainer Ralf Böhme als auch die Mannschaft weiß, woran in den letzten Wochen der Vorbereitung noch zu arbeiten ist.

Die letzte Phase der Vorbereitung soll nun dazu dienen, das Zusammenspiel weiter zu verbessern. Hierfür wird es einige Testspiele in den nächsten Wochen geben und bei Turnieren, beispielsweise in Köthen, wird sich die Mannschaft weiterentwickeln. Denn allzu viel Zeit bleibt nicht mehr bis zum Saisonstart und an eben jenem wartet direkt ein echter Kracher. Zur Primetime wird der MTV hier auf den Ludwigsfelder HC treffen und man hofft, dass die heimische Erle direkt gut gefüllt sein wird, wenn es endlich wieder heißt: Kämpfen um 2 Punkte.

Über die weitere Entwicklung und etwaige Testspieltermine werden weitere Infos folgen.

Drucke diesen Beitrag

Leave a Reply