MTV auch abseits des Sportgeschehens beim Vogelscheuchenfest aktiv!

MTV auch abseits des Sportgeschehens beim Vogelscheuchenfest aktiv!

MTV auch abseits des Sportgeschehens beim Vogelscheuchenfest aktiv!

 

Wie in den Jahren zuvor beteiligte sich der MTV am traditionellen Stadtevent, dem Vogelscheuchenfest. Im Vergleich zu den Vorjahren kam in diesem Jahr eine weitere Herausforderung dazu, anlässlich des 25 Jährigen Jubiläums der Schützengilde auf deren Einladung am Festumzug teilzunehmen. Trotz zahlreicher auswärtiger Sportverpflichtungen der Handballer, Fußballer und Radsportler ist es gelungen, den MTV würdig in der Stadt zu präsentieren und nicht zuletzt zusätzliche Einnahmen für die Vereinskasse zu generieren.

Bereits am Freitag Abend und am Samstag ab 09:00 Uhr waren die fleißigen Helfer der Abteilung Fussball unter Führung von Lars Kolander und des Vorstandes beim Aufbau des MTV Standes aktiv. Nach einem etwas schleppenden Beginn nahm der Verkauf von Kaffee und Kuchen, Bowle, alkoholfreien Getränken und Bier sowie der Grillware richtig Fahrt auf, so dass am Ende der von den Abteilungen gestellte Kuchen vollständig verkauft und auch alle anderen Waren an die Frau bzw. den Mann gebracht werden konnten. Ein besonderes Lob gilt der Fussballabteilung um Burkhard Bartelt, Kai Krautien, Oliver Kernchen, Arni Müller, René Schröder und weiteren Sportfreunden mit der Absicherung des Getränke- und Grillstandes sowie der Handballabteilung, die hier insbesondere durch Fabiene Pelzer den Kaffee- und Kuchenstand über die gesamte Zeit betreute.

Mit einer repräsentativen Abordnung des Vorstandes und der Abteilung Handball nahm der MTV am Festumzug der Schützengilde Altlandsberg teil. In altehrwürdiger Kleidung, aktueller Spielkleidung und Fahnen vermittelten die Sportlerinnen und Sportler von jung bis alt ein tolles Bild in unübersehbarem grün und weiß dem zahlreichen Publikum des Stadtfestes, welches dem Festumzug einen würdigen Rahmen gab. An dieser Stelle gilt Sabiene Stohf, Ilona Witkowski und Maika Koch (Noack) ein besonderer Dank für die Vorbereitung und Durchführung des gelungenen Umzuges.

Leider wurden wie in den Vorjahren durch einige Abteilungen die aufwendigen MTV-Aktivitäten nicht mitgetragen. Hier stellt sich die Frage nach dem Solidarprinzip im Verein und wie dem zukünftig zu begegnen ist. Der Vorstand wird sich mit dieser Frage intern auseinander setzen und hierauf hoffentlich eine Antwort finden.

 

André Witkowski

1.vorsitzender MTV

 

ein paar weitere Bilder:

Drucke diesen Beitrag

Leave a Reply