Single Blog Title

This is a single blog caption

Hart erkämpfter Sieg zum Abschluss der Hinrunde

Hart erkämpfter Sieg zum Abschluss der Hinrunde

 

Am Wochenende ging es für die zweite Männermannschaft auswärts zum 1. SV Eberswalde.

Nach zuletzt souveränen Auftritten der Zwoten, rieben sich die mitgereisten Fans in den ersten 20 Minuten ungläubig die Augen. Dieser Spielabschnitt komplett verschlafen, gar lustlos und von Fehlern geprägt. Weder in der Offensive noch in der Defensiven bekamen die Grün-Weißen, am Samstag ausnahmsweise in schwarz, keinen Zugriff auf die Partie.

Die Gastgeber aus Eberswalde nutzen diese Schwäche-Phase aus und setzen sich bis zur 12. Minute mit 7 Toren auf ein 8:1 ab.

Kurz geschüttelt und berappelt und in der Auszeit neu sortiert. Ab diesem Zeitpunkt bekommt die Zwote mehr Zugriff in der Abwehr und das an diesem Tag bärenstarke Torwartduo Lindner/Spranger nagelten die Kiste zu. Insbesondere bei den 6 gehaltenen 7-Metern konnten sich diese auszeichnen. Auch vorne lief nun mehr zusammen und man konnte sich bis zur Halbzeit auf 3 Tore , auf 12:9 herankämpfen.

In der Halbzeit wird allen klar, hier ist noch was zu holen!

Beim 16:12 in der 36. Minute macht der MTV ernst und spielt sich in einen Rausch. Nach einem 2:7 Lauf, ist man beim 18:19 das erste Mal in diesem Spiel in Führung.

Diese wurde dann auch nicht mehr abgegeben. Am Ende erkämpft sich die Zwote einen 21:25 Auswärtssieg und feiert dabei ein großes Comeback. Dieser Erfolg versetzte den erfahrenen Trainer Rainer „Steini“ Untermann, nach eigener Aussage, in den „siebten Handball-Himmel der Verbandsliga-Nord“.)

Damit geht es mit dem 6. Sieg in Folge als Zweiter der Verbandsliga Nord in die Winterpause.

Wir bedanken uns bei allen Sponsoren, Fans und Freunden der Mannschaft für die Unterstützung in der Hinrunde!

Weiter geht es am 27.01.2019 um 16 Uhr gegen den SV Blau-Weiß Wusterwitz in der Erle.

Ein Besinnliches Fest und einen guten Rutsch wünscht die Zwote!

Drucke diesen Beitrag

Leave a Reply