Fiiinaaaleee!

Fiiinaaaleee!

Ein Prophet musste man wirklich nicht sein, um den Sieg der Cm1 im Pokal-Halbfinale am 25. Januar 2020 vorherzusehen. Es reichte ein Blick auf den Tabellenstand, um zu erkennen, dass die Jungs des MTV in dieser Saison kaum zu schlagen sind und auch als Favorit in das Pokalhalbfinale gingen. Grünheide, in der letzten Saison noch ein starker Gegner, kam in der Erlengrundhalle nur mit Würfen von den Außenpositionen zum Zuge, was gleichzeitig auch den einzigen MTV-Schwachpunkt an diesem Tag bloßlegte. Davon abgesehen zeigten die Jahrgänge 2005 und 2006 aus Altlandsberg wieder einmal mannschaftliche Geschlossenheit, viele intelligente Spielzüge mit Erfolgen und eine Vorzeige-Abwehr. Da stand jeder dem anderen bei, half aus, packte zu und verhinderte so manchen Schlachtplan der Grünheider. Die „Gewaltwürfe“ von Noah, meistens schon 12 Meter vor dem Grünheider Tor abgefeuert, ließen das gegnerische Netz ganze 10 mal zappeln; besonders umjubelt war dabei sein Treffer genau auf dem Halbzeitpfiff.
Mit 19:9 ging es in die Pause, in der das Trainerduo den Jungs noch einmal kritische Motivation mitgab, um nicht an der eigenen Siegessicherheit zu scheitern. Grünheide wirkte in der zweiten Hälfte resigniert, kam nur zu 8 weiteren Torerfolgen und konnte dem 44:17-Endstand wenig entgegensetzen. Der obligatorische Kreistanz von Spielern und Trainern wurde von vielen Eltern, Großeltern und allen kranken bzw. verletzten Mannschaftskollegen auf dem Rang beklatscht. Geschlossen geht es so am 21.03.2020 ins Finale gegen Neuenhagen. Anpfiff ist 14:30Uhr in Neuenhagen in der Gartenstadt-Halle. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung vor Ort – gemeinsam mit euch holen wir uns den Pott!

Eure C-Jugend I

Drucke diesen Beitrag

Leave a Reply