Erfreuliches trotz Corona-Zeit!

Erfreuliches trotz Corona-Zeit!

Klasse gehalten!
Unsere 1.Frauen starten auch nächste Saison erneut in die Meisterschaft der OOS (Oberliga-Ostsee-Spree). Als Fazit lassen wir einen holprigen Anfang Revue passieren, welcher bis zum Ende der Hinrunde tatsächlich konstant anhielt. Immer wieder gelang es den Frauen aus Altlandsberg, Dominanz auf dem Feld auszustrahlen; jedoch leider nur temporär, so dass am Ende jedes Spieles meist knapp und unglücklich verloren wurde. Hartes Training mit enormen Ehrgeiz waren schlussendlich das Fundament der Kehrtwende unserer Frauen. Während in der Hinrunde nur fünf Punkte gesammelt werden konnten, verdiente sich das Team bis zum 07.03. ganze acht Punkte zusätzlich! Zehn weitere wären, sofern Covid-19 nicht ausgebrochen wäre, noch möglich gewesen. Ob diese tatsächlich geholt worden wären; wir werden es leider nie erfahren, aber es bleibt abschließend zu sagen, dass die ersten Frauen eine enorme Entwicklung, mit deutlich verzeichneten Aufwärtstrend hingelegt haben.
Erinnert man sich an diese Saison der 2.Frauen im Jahr 2017, in der ein Umbruch zur absoluten Neustrukturierung führte und diese erstmal im Training, sowie im Wettkampf, Struktur und Routine entwickeln musste, wuchs auch dieses neu entstandene Team an Ihren Herausforderungen. In der Hinrunde gab es damals lediglich sechs Punkte und zur Rückrunde 16 Punkte zusätzlich die aufs eigene Konto verbucht werden konnten. Ein Trend, der dieses Jahr auch von unseren ersten Frauen zu beobachten war.
Wir danken allen Spielerinnen für Ihr Engagement, den beiden Trainern ,Ferenc und Michi, für Ihren unglaublichen Willen, den Sponsoren/Unterstützern für Ihren Einsatz, sowie unseren Fans, für jedes einzelne Klatschen, Jubeln und Trommeln, um das Team weiter voran zu bringen.
Mehr zur Mannschaft (Kader/Trainerteam) und was diese aktuell so macht, folgt schon bald.
Bis dahin bleibt alle Gesund!
Drucke diesen Beitrag

Leave a Reply