Die neue Saison hat begonnen....

Die neue Saison hat begonnen….

Die neue Saison hat begonnen….

Am vorletzten Sonntag traten die Mädels der Dw den Saisonauftakt an. Die Fahrt ging zu unseren Nachbarn nach Neuenhagen. Hier ging es gegen die Gastgeber und die Mädels der OSG Fredersdorf. Unsere Mädels stiegen hochmotiviert in das erste Spiel gegen OSG. Zunächst schien es so als müsse man sich neu beschnuppern. Nach 6 Minuten gab es bereits den ersten 7- Meter für uns, welcher jedoch leider nicht abgeschlossen wurde. Aber den Gegnern ging es kurz danach nicht besser. Auch sie nutzten ihre 7-Meter Chance nicht. In der 7. Minute holte Sarah dann die Führung, und das Spiel ging los. Fredersdorf konterte und zog nach. Annalena setzte in der 9. Minute nach zum 2:1. Aber die OSG’ler liessen sich nicht lange bitten. Zur Halbzeit stand es 2:6 für die Gegner. Unsere Mädels bekamen erneut die Chance durch zwei 7-Meter die Tordifferenz zu verkürzen. Aber leider reichten die Nerven nicht zum Abschluss. In der 27. Minute stand es bereits 2:8. Der Ball wollte trotz vieler Chancen nicht ins Tor. In der 28. Minute schaffte Diana ihren Abschluss und es stand nun 3:8. Die Tafel zeigte noch 12 Minuten Spielzeit an, und die Fans hofften noch darauf das die Mädels es schafften. Sie kämpften und schenkten sich nichts. In der 30. Minute konnte Jule einen erneuten 7-Meter erfolgreich abschliessen und auf 4:8 verkürzen. Weitere zwei Tore folgten von Sarah und eins für die OSG. Nun stand es 6:9 und die Stimmung kochte vor Spannung. In der 34. Minute stand es nun 6:11 und die Chance auf einen Sieg rückte in weite Ferne. Aber unsere Mädels kämpften. Sie gaben nicht auf, weder auf dem Feld noch im Tor. Svea zeigte unglaubliche Nerven und verteidigte das Tor bis zum letzten. Der Kampfgeist der Mädels wurde belohnt. Sarah, Amy und Jule trafen in den letzten Spielminuten noch das Tor der Gegner und konnten in einer super spannenden Endphase auf 10:11 verkürzen. Leider reichte es zum Schluss nicht zum Sieg, aber die Herzen der Fans waren ihnen sicher.

Die Torschützen in diesem Spiel waren: Annalena 1, Amy 2, Diana 1, Jule 2 und Sarah 4.

Das zweite Spiel sollte nun gegen die Gastgeber Neuenhagen stattfinden. Aufgeputscht vom ersten Spiel ging es los. Und auch hier setzte Sarah uns bereits in der 2. Minute in Führung. Das Spiel lief schneller und die Gäste setzten schnell nach. Nach 3 Minuten stand es bereits 1:3 für diese. In der 4. Minute erhielten unsere Mädels die 7-Meter Chance zur Verkürzung, welche durch Jule erfolgreich umgesetzt wurde. Kurz danach holte Jule erneut ein Tor und schaffte so den Ausgleich zum 3:3. Nach 13 Minuten stand es 6:3 für die Gäste als Sarah traf und auf 6:4 verkürzte. Aber Neuenhagen war stark. Sie konterten immer wieder und holten sich immer wieder die Führung. Romy und Sarah schafften vor der Halbzeit noch 2 Tore, es stand 9:6. Mit neuer Motivation ging es in die letzten 20 Minuten. Mia B, Jule und Annalena holten in 4 Minuten 3 Tore und der Abstand zu den Gästen lag nur noch bei 1 Tor. Es stand nun 10:9. Doch dann feuerten die Gäste los. Ein Ball nach dem nächsten flog in unseren Kasten. Svea gab alles und wehrte so manchen Ball ab. Aber die Gäste waren stärker. In der 37. Minute stand es 17:9. Allen war klar das die Mädels das nicht mehr schaffen konnten. Aber sie kämpften weiter und Sarah wurde durch ihren Kampfgeist noch 2 mal belohnt. Zum Abpfiff stand es 19:11 für die Gäste. Die Torschützen waren: Annalena 1, Mia B 1, Romy 1, Jule 3 und Sarah 5.

Fazit zu den Spielen…

Auch wenn die Mädels ohne Sieg nach Hause gefahren sind, so mussten sie sich nicht verstecken. Sie haben super als Mannschaft zusammen gespielt, jeder in seiner Rolle auf dem Feld. Es waren zwei tolle Spiele die eine aufregende Saison versprechen.

In diesem Sinn….wir freuen uns aufs nächste Spiel und viele Fans…😉

 

Ein paar Bilder zu den Spielen!

 

Drucke diesen Beitrag

Leave a Reply