Auf dem Weg zum Titel

Auf dem Weg zum Titel

Am morgigen Samstag stehen für die Oberligaherren des MTV 1860 Altlandsberg die ersten Pflichtspiele der neuen Saison auf dem Plan. Anlass ist die erste Runde des HVB-Pokalturniers, Ort der Handlung ist die Finowfurter Sporthalle, Startzeit ist 13:00 Uhr.

Nicht wenige, man könnte auch sagen viele, können es kaum erwarten, die an entscheidenden Positionen neu formierten 1. Herren des MTV 1860 Altlandsberg endlich unter Wettkampfbedingungen agieren zu sehen. Wem die Zeit bis zum 1. September, Starttermin der neuen Serie, zu lang und der Weg bis auf die Insel Usedom, der örtliche HSV ist der erste MTV-Gegner der kommenden Spielzeit, zu weit ist, der kann, muss sogar am Samstag nach Finowfurt.

Dort nämlich treten die MTV-Herren zu ihrer ersten HVB-Pokalrunde 2018 an, haben sogar die Ehre, um 13:00 Uhr gegen den HC Neuruppin die Eröffnungspartie austragen zu dürfen. Es folgt um 14:00 Uhr die Begegnung des Finowfurter SV gegen den SV Blau-Weiß Wusterwitz. Da sich in diesem Mini-Final-Four-Modus stets nur die Turnier-Sieger für die zweite Pokalrunde qualifizieren, ist das Spiel der Verlierer der ersten beiden Paarungen ergebnistechnisch vollkommen irrelevant, aber dennoch um 15:30 angesetzt. Immerhin verschafft das den Siegern der zweiten Partie die vielleicht entscheidende Verschnaufpause, ehe sie um 16:30 Uhr gegen die Sieger der ersten Partie Turniersieg und Einzug in die zweite Runde ausspielen.

MTV-Coach Tilo Leibrich macht im Übrigen aus seinen Zielen mit Blick auf das Pokalgeschehen ebensowenig eine Mördergrube wie im Hinblick auf die Meisterschaft (zur Erinnerung: „Wir wollen besser als in der vergangenen Saison abschneiden (das war Tabellenplatz 3) und auf keinen Fall zweiter werden!“): „Der HVB-Pokal stellt für uns den Weg zum Titel auf dem Weg zum Titel dar. Wir wollen ins Final-Four nach Potsdam und wir wollen am Ende den Pot in die Höhe stemmen.“

Was für die MTV-Fans termintechnisch bedeutet, dass sie sich – falls alles nach Tilo Leibrichs Plan läuft –, neben dem Spiel um 13:00 Uhr, das Spiel um 16:30 Uhr vormerken müssen und niemals vergessen dürfen: es kann alles auch ganz anders kommen…

Drucke diesen Beitrag

Leave a Reply