Day

Januar 6, 2019

Wie 2016?

Nach den MTV-Damen haben sich auch die MTV-Herren beim Final Four in der Potsdamer MBS-Arena für das HVB-Landespokal-Finale qualifiziert. Sie bezwangen die Vertretung der HSG RSV Teltow-Ruhlsdorf in einem auf beiden Seiten konsequent, aber nicht überhart geführten Match mit 33:25 (16:10).

Viele Tore, Finale, teuer bezahlt

Die MTV-Drittligadamen sind ihrer Favoritenrolle beim Final Four in der Potsdamer MBS Arena mehr als gerecht geworden. Die amtierenden Landesmeisterinnen des VfB Doberlug-Kirchhain hatten zu keinem Zeitpunkt eine Chance, lagen sehr früh sehr hoch zurück und wurden am Ende mit 54:17 (27:7) geschlagen. Die Freude über den Finaleinzug wurde allerdings durch die erneute ernste Verletzung Magdalena Stanulewiczs mehr als nur getrübt.