1. Spiel 1. Sieg

1. Spiel 1. Sieg

Am vergangenen Samstag war es endlich soweit, der langersehnte Saisonstart für die 1. Männer des MTV Altlandsberg stand vor der Tür.

 

Gegner war mit dem Aufsteiger aus Teltow/Ruhlsdorf keinesfalls Laufkundschaft, was auch deutlich am Spielverlauf erkennen ließ. Denn die HSG konnte den Abstand bis zur 51. Minute immer konstant bei maximal 3 Toren halten, erst gegen Ende konnten sich die Altlandsberger richtungsweisend absetzen.

 

Allen voran Enrico Bolduan und Sascha Klimczak stellten die MTV Defensive vor arge Probleme. Bolduan konnte aus dem Rückraum gefühlt aus allen Lagen werfen und seine Bälle fanden trotzdem fast immer das Ziel. Und kam er mal selbst nicht zum Abschluss war es Klimczak der vor allem durch gute 1:1 Aktionen selber erfolgreich war oder aber den 7 Meter raus holte. Doch gegen Ende der Partie machte sich bei den Gästen das schon etwas höhere Alter der Hauptakteure bemerkbar und so konnten sie dem konstant hohen Tempo der Altlandsberger nicht mehr standhalten.

 

Auf Altlandsberger Seite war es Ridha Trabelsi der mit 14 Treffern, ebenso viele wie Enrico Bolduan, herausstach und vor allem vom 7 Meter Punkt eiskalt verwandelte (9 Versuche 9 Treffer).

 

Beim 24:22 in der 48. Minute kamen die Teltower nochmal auf 2 Treffer heran ehe Kapitön Dominic Witkowski, und ein Doppelschlag von Ridha Trabelsi für die Vorentscheidung sorgten beim Stand von 27:22. Die letzten 3 Tore der Partie gehörten allesamt dem MTV so das am Ende ein 31:24 Heimerfolg zu Buche stand, kein glanzvoller Sieg, aber wichtige 2 Punkte im Kampf um die ersten vier Plätze, die für die Teilnahme an der Aufstiegsrunde qualifizieren.

 

Das Trainerteam Jantzen/Klatt zeigte sich zufrieden, aber sah auch gleichzeitig Steigerungspotenzial, welches man direkt am kommenden Samstag nutzen will. Denn dort geht es schon weiter mit dem 2. Spieltag gegen die SG OSF Berlin. Die Berliner schlugen etwas überraschend den LHC Cottbus am 1. Spieltag und sind daher keinesfalls zu unterschätzen.

 

Für interesseierte Zuschauer besteht wieder die Möglichkeit Karten für das Spiel zu erwerben, dies geschieht am Donnerstag zwischen 16:30-18 Uhr per Vorreservierung in der Geschäftsstelle.

 

Für alle die es eher auf die digitalen Medien abgesehen haben, steht wieder ein Stream auf der Streamingplattform Twitch zur Verfügung.

 

Henschel (4), Riegler (6), Witkowski (3), Höhna (1), Trabelsi (14/9), Plaul (3)

Drucke diesen Beitrag

Leave a Reply